Aktuelles Verein Veranstaltungen Mannschaften Jugend Bilder Gästebuch Sonstiges

FC Germania schlägt den TSV 1860 Hanau mit 4:2 >>> FC Germania II gewinnt gegen den TSV 1860 Hanau II mit 4:3

25.09.2017, 2. Mannschaft
Knapper 4:3 Sieg gegen TSV 1860 Hanau II
24.09.2017, 1. Mannschaft
4:2 Heimerfolg gegen TSV 1860 Hanau
18.09.2017, JSG Rodenbach
C-Junioren: Leider wieder kein Heimsieg
18.09.2017, JSG Rodenbach
E1-Junioren: SG Rodenbach - Türk Gücü Hanau 5:1
18.09.2017, JSG Rodenbach
F2-Junioren: FC Hochstadt II - SG Rodenbach 6:1
17.09.2017, Alte Herren
Englische Woche bei den Alten Herren
15.09.2017, 2. Mannschaft
Germania II fegt Hochstadt weg

1. Mannschaft
  pfeil Kreisoberliga Hanau

01.10.17, 15.00 Uhr
TSV Niederissigheim
vs.
FC Germania


2. Mannschaft
  pfeil Kreisliga B Hanau
01.10.17, 13.15 Uhr
1.FC 06 Erlensee II
vs.
FC Germania II

1. Mannschaft
  (Saison 2017/2018)
  pfeil Kreisoberliga Hanau

 

2. Mannschaft
  (Saison 2017/2018)
  pfeil Kreisliga B Hanau

FC Germania 09 e.V. Niederrodenbach

JSG Rodenbach

NEUIGKEITEN / BERICHTE
Ungefährdeter 4:0 Sieg gegen Bruchköbel II 12.08.2017

Es war ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg für die Germania. Da in der 1.Halbzeit die vielen Torchancen nicht genutzt wurden, war es zwischenzeitlich etwas eng. Im 2. Abschnitt belohnte sich die Germania aber doch noch dem Spielverlauf entsprechend. Zur Halbzeit stand es durch einen Treffer von Marcel Fuchs (23.) lediglich 1:0. Und das machte die Sache dann unnötig spannend. Denn zum Ende der 1. Hälfte verlor das Breideband-Team kurzzeitig die Konzentration und ließ dadurch zu, dass die an sich harmlosen Gäste plötzlich aufkamen und Torchancen herausspielten.


Auch zu Beginn der 2. Halbzeit war Bruchköbel dem Ausgleich noch kurzzeitig nahe. Erst nach einer Viertelstunde kam die Germania wieder besser ins Spiel und bekam den Gegner immer deutlicher in den Griff. Folgerichtig gelang Marcel Fuchs in der 66. Minute das erlösende 2:0, das dem Gegner dann merklich den Zahn zog. Die Breideband-Elf erhöhte weiter den Druck und jetzt wurden auch die Chancen genutzt. Tim Wissenbach erhöhte in der 73. Minute auf 3:0 und Thomas Goldmann setzte mit dem 4:0 in der 77. Minute den Schlusspunkt.


Emotionaler Höhepunkt war in 82. Minute die Einwechslung von Almir Bekirov, der nach 341 Tagen Verletzungspause endlich auf den grünen Rasen zurückkehren konnte.


Es spielten: Eichholzer, Wissenbach, Fleischer, Kröhl, S.Bekirov, Terhoeven (58. Klimas), Akcay (82. A.Bekirov), Oguz Bulut (58. Gesch), Goldmann, Onur Bulut, Fuchs.

pfeil zurück zur Startseite220 mal gelesen