Aktuelles Verein Veranstaltungen Mannschaften Jugend Bilder Gästebuch Sonstiges

01.02.2018, Verein
Neujahrsempfang der Germania
31.01.2018, Verein
Germania ehrt Jubilare
28.01.2018, Verein
Spieler des Jahres
28.01.2018, 1. Mannschaft
Futsal-Hessenpokal 2018
28.01.2018, Alte Herren
Neujahrswanderung der Alten Herren
20.01.2018, Verein
2. Germania Fussball Camp
17.01.2018, Verein
Beitragsanpassung bei der Germania
14.01.2018, JSG Rodenbach
E2 gewinnt Hallenturnier in Stockstadt

Sitzung am 16.02.2018

Beginn um 19:00 Uhr

im Clubheim

 

Themen:

1.Kassenbericht

2. Allgemeines / Termine

3. Wahl des Abteilungsleiters

 

1. Mannschaft
  pfeil Kreisoberliga Hanau

18.02.18, 14.30 Uhr
VFB Großauheim
vs.
FC Germania


2. Mannschaft
  pfeil Kreisliga B Hanau
18.02.18, 12.45 Uhr
VFB Großauheim II
vs.
FC Germania II

1. Mannschaft
  (Saison 2017/2018)
  pfeil Kreisoberliga Hanau

 

2. Mannschaft
  (Saison 2017/2018)
  pfeil Kreisliga B Hanau

Kreispokal 2017/2018

             3. Runde

 

15.03.2018 um 19.00 Uhr

 

  SV Oberdorfelden vs.

 Germ.Niederrodenbach

FC Germania 09 e.V. Niederrodenbach

JSG Rodenbach

JOMA
NEUIGKEITEN / BERICHTE
Debakel im kleinen Derby 18.08.2017

Trotz schlechten Wetters waren zahlreiche Zuschauer aus beiden Ortsteilen herangeströmt, um ihre jeweiligen Teams am Donnerstagabend lautstark im ersten Derby der Saison, zwischen den jeweiligen zweiten Mannschaften, zu unterstützen. Während die heimische Eintracht diese Unterstützung annahm, vergaßen die Germanen zeitweise jegliches Handwerk. Über das Passspiel und die Ballannahmen bis hin zur mannschaftlichen Geschlossenheit blieb alles in der Kabine. Was auf dem Platz blieb war eine Truppe, die das gesamte Spiel über keine echte Torchance kreieren konnte, dem Gegner jedoch derer im zweistelligen Bereich ermöglichte. Dementsprechend erzielte Rico Kraut die ersten 3 Treffer für Oberrodenbach.

 

Mit dem 0:3 aus Niederrodenbacher Sicht ging es dann in die zweite Hälfte, in der nahtlos weiter geholpert, gehadert und gemeckert wurde, so dass folgerichtig Robin Barthelmie per Kopf auf 4:0 für die Eintracht erhöhte, nach einer Gelb-Roten Karte für Kevin Rosensprung ging es für die Germania nur noch darum, nicht zweistellig zu verlieren. Immerhin dieses Unterfangen gelang, da Daniele Natale nur noch die Treffer 5 und 6 erzielen konnte. Letztlich eine Debakel auf allen Positionen und ein Trauerspiel für jeden zahlenden (Niederrodenbacher) Zuschauer. Der Derbycharakter wurde überhaupt nicht angenommen, somit ist die 0:6 Niederlage aus Germanensicht, durchaus als verdient zu betrachten.

 

Es spielten: Philipp Ludwig (TW) - Yannick Hartmann (20. Kevin Rosensprung), Marco Betz, Dennis Kolley, Holger Terhoeven (80. Leon Wiesner) - Kevin Glagla, Marius Stoß (20. Moritz Lücke) - Michael Mankel, Dennis Kosalla (C) - Dennis Savik, Emrah Erović.

 

Bereit, aber nicht eingesetzt: Pascal Pyttlik

pfeil zurück zur 2. Mannschaft637 mal gelesen