Aktuelles Verein Veranstaltungen Mannschaften Jugend Bilder Gästebuch Sonstiges

FC Germania gewinnt bei Eintracht Oberissigheim mit 1:0 >>> FC Germania II verliert gegen Eintracht Oberissigheim II mit 1:3

 

1. Mannschaft
  pfeil Kreisoberliga Hanau

26.11.17, 13.00 Uhr
SG Bruchköbel II
vs.
FC Germania


2. Mannschaft
  pfeil Kreisliga B Hanau
26.11.17, 13.00 Uhr
Sportfreunde Ostheim II
vs.
FC Germania II

1. Mannschaft
  (Saison 2017/2018)
  pfeil Kreisoberliga Hanau

 

2. Mannschaft
  (Saison 2017/2018)
  pfeil Kreisliga B Hanau

FC Germania 09 e.V. Niederrodenbach

JSG Rodenbach

NEUIGKEITEN / BERICHTE
Verdientes Remis für Germania II 08.09.2017

bild
Zum Nachholspiel des 5. Spieltags der Kreisliga B kreuzte der Gastgeber, die zweite Mannschaft der Germania aus Dörnigheim, die Klingen mit der zweiten Mannschaft der Germania aus Niederrodenbach. Vor einer, für ein Donnerstagsspiel, prall gefüllten Kulisse, entwickelte sich zunächst ein highlightarmer aber intensiver Auftakt, in dem beide Mannschaften darauf bedacht waren, keine Fehler zu machen.

 

Die Rodenbacher, die sich mittlerweile von Spiel zu Spiel steigern, konnten dann in der 35. Spielminute durch den agilen Niklas Kröhl mit 1:0 in Führung gehen. In dieser Phase des Spiels, die auf Rasen ausgetragen wurde, war die Rodenbacher Germania leicht überlegen und hätte durch Oğuz Bulut mit 2:0 in Führung gehen können. Anschließend wurde es hektisch, Marius Stoß geht dem Dörnigheimer Marcel Teschner auf den Leim und verursacht so einen vermeintlichen Elfmeter, der jedoch nach Rücksprache mit dem Schiedsrichter und auf Geheiß des Dörnigheimer Spielers, in einen Freistoß umgewandelt wurde. Nach dem ungefährlichen Freistoß lag es einmal mehr an Keeper Julian Scharlau und Abwehrchef Holger Terhoeven, die Schlussoffensive der Dörnigheimer abzuwehren.

 

Durchgang zwei wurde dann unter Flutlicht auf Hartplatz gespielt, sodass die Spielkultur der Partie nun deutlich abflachte und es in der Abendkälte Maintals, außer den Pommes des engagierten Linienrichters Veit, aus Rodenbacher Sicht keine Höhepunkte mehr gab. Durchgang Zwei gehörte komplett der Heimmannschaft, die entweder vom glänzend parierenden Scharlau oder von der Abwehrkette am Torerfolg gehindert wurden. Auch der Wechsel des afghanischen Debütanten Khairuddin Rahimi für Routinier Michael Mankel brachte keine Entlastung, sodass der Dörnigheimer Roberto Heil den überfälligen Ausgleich in der 73. Spielminute erzielen konnte. Während Schiedsrichter Peter Kopp seinen Mittelkreis nur für diverse fragwürdige Entscheidungen verließ, fuhren die Ost-Maintaler abermals eine Schlussoffensive, welche jedoch mit vereinten Kräften abgewehrt und somit der Auswärtspunkt für die Germania aus Niederrodenbach eingetütet wurde.

 

Letztlich ist das Remis in der Gesamtbetrachtung verdient, da beide Mannschaften ihre Chancen hatten. Ein Dankeschön geht an den Gastgeber, der sich sowohl auf, als auch neben dem Platz fair verhielt. Den nächsten Auftritt in den englischen Wochen gibt es bereits am Sonntag, um 13:15, im heimischen Waldstadion gegen die Spvvg. Langenselbold II.

 

Es spielten: Julian Scharlau (TW) - Moritz Lücke, Marius Stoß, Holger Terhoeven, Kevin Rosensprung - Kevin Glagla, Oğuz Bulut (75. Pascal Pyttlik)- Michael Mankel (53. Khairuddin "Pejman" Rahimi) Dennis Savik (C) (80. Leon Wiesner), Emrah Erović - Niklas Kröhl.

 

Bereit, aber nicht eingesetzt: Philipp Ludwig (ETW)

Nicht bereit, jedoch auf dem Spielberichtsbogen: Mikiyas Tessema

pfeil zurück zur 2. Mannschaft210 mal gelesen