Aktuelles Verein Veranstaltungen Mannschaften Jugend Bilder Gästebuch Sonstiges

FC Germania verliert beim Aufsteiger Spvgg.Rossdorf mit 2:3 >>> FC Germania II gewinnt bei der Spvgg.Roßdorf II mit 2:1

15.10.2017, 2. Mannschaft
Germania II setzt Siegesserie in Roßdorf fort
14.10.2017, 1. Mannschaft
Germania verliert beim Aufsteiger
08.10.2017, 1. Mannschaft
Ende gut, alles gut
08.10.2017, 2. Mannschaft
Famose Germania II zerlegt Großkrotzenburg
03.10.2017, 1. Mannschaft
7:0 Kantersieg gegen Safakspor Hanau
03.10.2017, 2. Mannschaft
Germania II bezwingt Tabellenletzten souverän

1. Mannschaft
  pfeil Kreisoberliga Hanau

22.10.17, 15.00 Uhr
FC Germania
vs.
SV Kilianstädten


2. Mannschaft
  pfeil Kreisliga B Hanau
22.10.17, 13.15 Uhr
FC Germania II
vs.
FSV 08 Neuberg

1. Mannschaft
  (Saison 2017/2018)
  pfeil Kreisoberliga Hanau

 

2. Mannschaft
  (Saison 2017/2018)
  pfeil Kreisliga B Hanau

FC Germania 09 e.V. Niederrodenbach

JSG Rodenbach

NEUIGKEITEN / BERICHTE
Germania II unterliegt Erlensee II nach großem Kampf 01.10.2017

bild
Im Stadion am Fliegerhorst wurde der Samstagnachmittag des 30. Septembers die Bühne für das Kreisliga-B-Duell des 9. Spieltages, 1.FC 06 Erlensee II gegen den FC Germania II. Die Hausherren, die zuvor mit brachialer Offensivpower durch die Liga gepflügt waren, galten als klarer Favorit für das Gefecht. Doch womit diese nicht gerechnet hatten, war eine von Trainer Jörg Kolley glänzend eingestellte Defensive, die mit der richtigen Dosierung Zweikampfhärte für mächtig Verunsicherung beim FC sorgten.

 

Nach 10 gespielten Minuten vergab Daniel Schilling knapp die Chance zum 0:1, besser machte es dann Moritz Lücke in der 24. Spielminute, der nach Bilderbuchflanke von Kevin Glagla Maß nahm und den Ball unhaltbar im linken Winkel unterbrachte. Beeindruckt vom furchtlosen Auftritt der Rodenbacher sah der Erlenseer Sascha Bernhardt nur eine Möglichkeit, den Schlagabtausch zu seinem Gunsten zu beeinflussen und so provozierte er mit einem unnötigen Tritt eine Unbeherrschtheit von Daniel Schilling, die der teils konfus wirkende Schiedsrichter Helmut Müller in der 43. Spielminute mit Rot für den Germanen quittierte.

 

Mit Anpfiff der zweiten Halbzeit, in der die Rodenbacher neben Schilling auch auf den bis dahin souverän agierenden Defensivkrieger Dennis Kolley verzichten mussten, drehten die Gastgeber plötzlich auf. Zunächst erzielte Steven Treash per Gewaltschuss das 1:1 in der 47. Spielminute. Nach einer Riesenchance von Emrah Erović, bei der nur das Lattenkreuz die erneute Gästeführung verhindert hatte, folgten 10. Minuten, in denen die Gäste wohl noch mit den Gedanken bei den immer wieder einsetzenden starken Regenfällen waren. Denn anschließend rollte das Bataillon von Coach Michael Jung erbarmungslos aus und erzielte per Foulelfmeter, getreten vom umstrittenen Akteur Bernhardt, das 2:1 in der 50. Spielminute. Keinen Wimpernschlag später zappelte der Ball schon wieder im Netz, da Michael Iskra in der 52. Minute der Partie das 3:1 für die 1.FC 06 erzielte. Den letzten Stoß versetze den Germanen dann Ricardo Alves Rosa per Volley in der 54. Spielminute. Anschließend zogen sich beide Mannschaften zurück und ließen die Partie ausklingen.

 

Letztlich kosteten 10 schwache Minuten und viel Pech die Germania hier ein besseres Ergebnis. Jedoch kann man mehr als Stolz darauf sein, mit einer starken Leistung dem Tabellenführer Paroli geboten zu haben. Der nächste Einsatz für die Truppe von Germania II ist dann um 13:00 Uhr am Tag der Deutschen Einheit in Wolfgang gegen Şafakspor II.

 

Es spielten: Julian Scharlau (TW) - Moritz Lücke, Dennis Kolley (46. Kevin Rosensprung), Holger Terhoeven, Dennis Kosalla (C) (80. Pascal Pyttlik) - Oguz Bulut, Dennis Savik (46. Joshua Barriga), Daniel Schilling - Emrah Erović.

 

Bereit, aber nicht eingesetzt: Philipp Ludwig (ETW), Felix Glock (ETW), Khairuddin Rahimi.

 

pfeil zurück zur 2. Mannschaft85 mal gelesen