Aktuelles Verein Veranstaltungen Mannschaften Jugend Bilder Gästebuch Sonstiges

FC Germania spielt nur 2:2 bei Hilalspor Hanau >>> FC Germania II gewinnt gegen den FC Hochstadt II mit 3:0 

19.04.2018, 1. Mannschaft
Germania verschenkt Punkte
15.04.2018, 2. Mannschaft
Nullnummer gegen Tabellenführer
15.04.2018, 1. Mannschaft
5:0 Kantersieg gegen TSV Niederissigheim
11.03.2018, JSG Rodenbach
Spielpläne Joma-Mini WM am 10. Mai 2018
11.04.2018, 1. Mannschaft
Spielabsage am Donnerstag
11.04.2018, 2. Mannschaft
Glückloser Auftritt für Germania II
11.04.2018, 2. Mannschaft
Germanenexpress rollt unaufhaltsam weiter

Jahreshauptversammlung

am 19.04.18 um 20.30 Uhr

im Clubheim FC Germania

 

      pfeilEINLADUNG

 

1. Mannschaft
  pfeil Kreisoberliga Hanau

22.04.18, 15:00 Uhr
VFR Kesselstadt
vs.
FC Germania


2. Mannschaft
  pfeil Kreisliga B Hanau
22.04.18, 13:15 Uhr
Germ.Großkrotzenburg II
vs.
FC Germania II

1. Mannschaft
  (Saison 2017/2018)
  pfeil Kreisoberliga Hanau

 

2. Mannschaft
  (Saison 2017/2018)
  pfeil Kreisliga B Hanau

FC Germania 09 e.V. Niederrodenbach

JSG Rodenbach

JOMA
NEUIGKEITEN / BERICHTE
Spieler-Steckbrief Tobias Kirchner 16.01.2013

bild

Spitzname:                           

Cäpt`n (resultiert aus der Spielerzeit)

Geboren am:                        

02.12.1978

Größe:                                 

186 cm

Gewicht:                               

Geheimnisse verrät man nicht

Position:               

Co-Trainer

Rückennummer:

k.A.

Familienstand:                      

Verheiratet, eine Tochter

Beruf:                                  

Diplom Betriebswirt

Germane seit:                       

lange ist´s her (glaube seit 2003/2004)

Hobbys:                

Fußball, Fußball, Fußball und ein bisschen Badminton

bisherige Vereine:    

Eintracht Frankfurt (Amateure), FV Steinau, SV Bernbach, Eintracht Oberissigheim,      SG Bruchköbel, Germania Niederrodenbach            

Lieblingsverein:

Eintracht Frankfurt

Meine größte Stärke:

Geduld

Meine größte Schwäche:

Nutella

Mein größtes sportliches Ziel:

zukünftig zu helfen, junge Spieler weiter zu entwickeln

Mein schönstes sportliches Ereignis:

Die Zeit bei Eintracht Frankfurt (incl. A-Junioren Bundesliga)

Meine größte sportliche Enttäuschung:

langwierige Verletzung bei Eintracht Frankfurt Amateure (Kahnbeinbruch), die mir die Chance auf einen fairen, sportlichen Konkurrenzkampf genommen hat. Außerdem der verpasste Aufstieg in der letzten Saison mit der Germania – wäre ein schöner Karriereabschluss gewesen

Meine besondere Macke: Der Föhn

 

 

pfeil zurück zur 1. Mannschaft5546 mal gelesen