Aktuelles Verein Veranstaltungen Mannschaften Jugend Bilder Gästebuch Sonstiges

FC Germania verliert beim Aufsteiger Spvgg.Rossdorf mit 2:3 >>> FC Germania II gewinnt bei der Spvgg.Roßdorf II mit 2:1

15.10.2017, 2. Mannschaft
Germania II setzt Siegesserie in Roßdorf fort
14.10.2017, 1. Mannschaft
Germania verliert beim Aufsteiger
08.10.2017, 1. Mannschaft
Ende gut, alles gut
08.10.2017, 2. Mannschaft
Famose Germania II zerlegt Großkrotzenburg
03.10.2017, 1. Mannschaft
7:0 Kantersieg gegen Safakspor Hanau
03.10.2017, 2. Mannschaft
Germania II bezwingt Tabellenletzten souverän

1. Mannschaft
  pfeil Kreisoberliga Hanau

22.10.17, 15.00 Uhr
FC Germania
vs.
SV Kilianstädten


2. Mannschaft
  pfeil Kreisliga B Hanau
22.10.17, 13.15 Uhr
FC Germania II
vs.
FSV 08 Neuberg

1. Mannschaft
  (Saison 2017/2018)
  pfeil Kreisoberliga Hanau

 

2. Mannschaft
  (Saison 2017/2018)
  pfeil Kreisliga B Hanau

FC Germania 09 e.V. Niederrodenbach

JSG Rodenbach

NEUIGKEITEN / BERICHTE
Germania II fegt Hochstadt weg 15.09.2017

bild
Am Donnerstag traf die auf Platz 15 positionierte Germania II, im Zuge des 7. Spieltags der Kreisliga B in Hochstadt auf den Siebzehnten den FC Hochstadt II. Bei bestem Fritz-Walter-Wetter entwickelte sich auf dem Kunstrasen der Heimmannschaft eine rasante Partie, in der die Rodenbacher in Führung hätten gehen müssen. So wurden reihenweise gute Chancen liegen gelassen, was zur Folge hatte, dass der ansonsten gut aufgelegte Keeper Julian Scharlau, beim Konterabschluss in der 36. Spielminute durch den FC-Stürmer Abdurrahman Erdag chancenlos war. Mit diesem Stand von 1:0 für die Maintaler ging es in die Pause.

 

Zur zweiten Halbzeit hätten die A66-Anrainer eine Sturmwarnung gebraucht, denn wo zuvor Kevin Rosensprung noch knapp scheiterte, brachte Alexander Krämer eine Musterflanke auf den agilen Jochen Breideband, der seine Erfahrung am Kopfballpendel ausspielte und mustergültig zum Ausgleich in der 48. Spielminute einköpfte. In der 56. Spielminute dann belohnten sich, die nun tosende Angriffe laufenden Zweitgermanen, in Person von Emrah Erović, mit dem 1:2. Mit der Einwechselung von Dennis Savik, für den verletzten Rosensprung, bewies Interimstrainer Michael Auerhammer ein goldenes Händchen, denn Wirbelwind Savik erzielte in der 65. Spielminute das 1:3. Anschließend kam auch der starke Krämer in der 73. Spielminute zum Torerfolg, sodass der Endstand der Partie 1:4 für die Germania lautete.

 

Letztlich ist der von den starken Breideband und Krämer initiierte Sieg verdient, und befördert Germania II vorerst aus dem Abstiegskampf. Nächster Auftritt von Germania II dann am 24.9. zu Hause gegen den TSV 1860 Hanau II.

 

Es spielten: Julian Scharlau (TW) - Yannick Hartmann, Dennis Kolley, David Klimas, Holger Terhoeven, Marius Stoß (C), Michael Mankel (75. Leon Wiesner) -  Alexander Krämer, Kevin Rosensprung, (63. Dennis Savik) - Emrah Erović (83. Pascal Pyttlik).

 

Bereit, aber nicht eingesetzt: Philipp Ludwig (ETW)

pfeil zurück zur 2. Mannschaft159 mal gelesen